Teile Informationen über das Netz - ohne sie im Netz zu speichern

Mit einem Speicherlink werden Inhalte stattdessen in eine URL 'verpackt'

Was ist ein Speicherlink?

Mit einem Speicherlink können Inhalte wie Texte, Bilder oder Videos in einem Link gespeichert werden. Sie können anschließend nur von der Person angesehen werden, die über den Link verfügt. Im Netz sind sie nicht gespeichert. Vor diesem Hintergrund eignen sich Speicherlinks beispielsweise für persönliches Feedback.

Wie funktioniert ein Speicherlink?

Ein Speicherlink nutzt die Technik von Daten-URLs, mit deren Hilfe auch größere Mengen von Daten kodiert und in einer URL verpackt werden können.

Welche Vorteile hat ein Speicherlink?

Ein Speicherlink ermöglicht eine einfache und persönliche Weitergabe von Inhalten und Informationen. Aufgerufen werden können sie nur über den erhaltenen Link. Niemand anders kann sie im Netz finden. Ein Speicherlink ist damit ein bißchen so etwas, wie eine private Website, die man nur für sich selbst öffnen und nutzen kann.

Auf was muss ich bei einem Speicherlink achten?

Wie so gut wie jede Technologie, kann auch ein Speicherlink für schlechte Zwecke missbraucht werden. Unter anderem können Skripte darin gespeichert sein, die Dein Gerät angreifen. Oder es können Fake-Websiten aufgebaut werden, auf der Du nach Eingabe von Passwörtern oder anderen persönlichen Daten gefragt wirst. Um Dich davor zu schützen, sollten nur Daten-URLs geöffnet werden, die von einer vertrauenswürdigen Stelle stammen.

Was ist die Website Speicherlink.de

Auf der Website Speicherlink.de findest Du offen nutzbare Angebote, um Speicherlinks zu erstellen, zu teilen und anzusehen. Die Nutzung von Speicherlink.de erfolgt ohne Registrierung und gebührenfrei. Das Angebot basiert auf Open Source Software.